Halbfinale ist perfekt

|   Startseite

Super Achtel- und Viertelfinalspiele bei den 7. Bender Open

Mikal Oliver Statham aus Neuseeland heisst der diesjährige Star bei den Bender Open 2018. Der 31 Jahre alte ehemalige Weltranglistenspieler, der schon einmal die Position 771 der ATP Weltrangliste eingenommen hat, und mit einer Wilcard in das Hauptfeld kam, hat gleich mal im Achtelfinale den an Nr. 2 gesetzten Kim Möllers aus dem Turnier genommen. Im Viertelfinale musste er leider verletzungsbedingt im 2. Satz aufgeben. So kam der an 5 gesetzten Lucas Gerch (TC SCC Berlin, DR: 88) in das Halbfinale.

Auch der an Nr. 6 gestzte Joel Link (TC BW Wiesbaden, DR: 88) verlor gegen den ungesetzten Stefanos Schinas gleich in der ersten Runde.

Ungefährdet spielte sich der an 1 gesetzte Argentiinier Facundo Mena (TK Langen, DR: 30) bis in das am Samstag stattfindente Halbfinal durch.

Auch die drei Qualifikanten aus der Qualifikation schlugen sich tapfer und kamen alle bis in die zweite Runde im Hauptfeld, wo sie dann gegen gesetzte Spieler verloren.

Im Halbfinale stehen sich am Sonntag um 11 Uhr gegenüber:

Facundo Mena, ARG DR: 30 - Jannis Kahlke, GER DR: 63

Moritz Hoffmann, GER DR: 168 - Lucas Gersh, GER DR: 88

Zurück
Mikal Oliver Statham

TC Grünberg, 56 Jahre traditionell gewachsen und noch immer schlagkräftig;
für alle, die Spaß am weißen Sport in familiärer Atmosphäre haben.